Konturenführung
Texte um Objekte mit der Konturenführung in InDesign umfließen lassen
Kategorie

InDesign

Bildnachweis

© Philipp Schubert

Versionsnummer

CS 6

Tags , , , ,
0

Texte um Objekte mit der Konturenführung in InDesign umfließen lassen

Konturenführung in InDesign

Konturenführung in InDesign

Möchte man in InDesign einen Fließtext um Objekte oder Bilder fließen lassen, so bietet InDesign die Funktion Konturenführung, auch Textumfluß genannt, mit zahlreichen Optionseinstellungen an. Neben einfachen Objektrahmen lassen sich auch Texte um Bilder und Pfadformen umfließen. Die Bezeichnung „Konturenführung“ hat seit der Version CS 6 allerdings ausgedient. Adobe spricht nun von „Textumfluss“.

Text um Objekte umfließen

Rufe zunächst in InDesign das Fenster  Konturenführung unter  Fenster > Konturenführung auf. Wähle anschließend das zu umfließende Objekt mit dem Auswahlwerkzeug aus. Die Konturenführung wird immer auf Objekte oder Bilder angewendet, aber nicht auf die Texte selbst. Um eine Konturenführung anwenden zu können, wähle nun die Art der Konturenführung aus.

Konturenführung in InDesign

Art der Konturenführung in InDesign

Konturenführung um Begrenzungsrahmen:

Der Text umfließt ausschließlich den rechteckigen Begrenzungsrahmen des Objektes.

Konturenführung um Objektform:

Nutzt man diese Art der Konturenführung, wird eine Konturenführungsbegrenzung erstellt, die der Form des Objektes entspricht. Der Text umfließt in gleicher Form das Objektes.

Objekt überspringen:

Der Text überspringt das Objekt und es werden links sowie rechts des Objektes kein Text angezeigt.

In nächste Spalte springen:

Der umfließende Text wird in eine nächste Spalte oder Textrahmen verdrängt.

Konturenführung in InDesign

[sam id=“6″ codes=“true“]

Konturenversatz

Konturenfuehrung Versatz

Versatz der Konturenführung in InDesign

Um die Entfernung zwischen Text und Konturenobjekt zu bestimmen, gib als Konturenversatz einen positiven Wert in den Versatzoptionen an. Je nach Art der Konturenführung lässt sich der Konturenversatz gleichmäßig angeben (um Objekt), oben und unten angeben (Objekt überspringen) oder für alle Seiten angeben (um Objektrahmen). Du kannst auch einen negativen Wert eintragen. Das hat zur Folge, dass sich der Konturenversatz nach innen in das Objekt verschiebt und somit der Text das Objekt anschneidet.

Konturenführungsoption in InDesign

Konturenführungsoptionen

Konturenführungsoptionen in InDesign

Möchtest Du bestimmen, ob ein Text das gesamte Objekt oder nur links bzw. rechts das Objekt umfließen soll, kannst Du  mit Hilfe der Konturenführungsoption den Umfluss des Textes bestimmen. Die Konturenführungsoption steht allerdings nur zur Verfügung, wenn zuvor entweder die Konturenführung um Objektform oder Konturenführung um Begrenzungsrahmen ausgewählt wurde.

Eine Konturenführung um Bilder in InDesign

Möchte man Texte um Bilder in InDesign fließen lassen, stehen mehrere Arbeitswege zur Verfügung. Als schnelle Methode wähle einfach das Pfadwerkzeug aus und lege mit Hilfe des Pfadwerkzeuges ein Pfadobjekt mit dem Umriss des Bildes oder Bildausschnittes an. Wende nun die zuvor beschriebene Konturenführung an.

Konturenführung in InDesign

Umlaufende Konturenführung in InDesign

Um eine Konturenführung zu erzwingen, kannst Du auch Beschneidungspfade von Photoshop-Pfaden und Alpha-Kanälen aus der selbigen Photoshop-Datei benutzen. Möchtest Du dies tun, wähle das Bild aus und wählen unter Objekt > Beschneidungspfad > Optionen den Alpha-Kanal oder den Photoshop-Pfad als Beschneidungsart aus. Konvertiere anschließend den Beschneidungspfad unter Objekt > Beschneidungspfad > Beschneidungspfad in Rahmen konvertieren. Nun kannst Du die Konturenoptionen für Bilder als Konturenführung nutzen und Deine gewünschten Optionen wählen.

Die Konturenführung für Textrahmen deaktivieren

Du hast in InDesign die Möglichkeit, die Konturenführung für Textrahmen zu deaktivieren ohne die Konturenführung selbst zu löschen. Wähle die Textrahmen-Optionen (Strg+B) und setze ein Häkchen unter Konturenführung ignorieren. Der Text umfließt das Objekt nun nicht mehr.

Konturenfuehrung umgehen

Bildnachweis: © Philipp Schubert
Empfehlen
Passende Buchempfehlungen

Weitere Artikel aus dem Archiv